Gliederung :
    Add a header to begin generating the table of contents

    Die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    12 Minuten gelesen
    Beste Zeit für eine Safari

    Erleben Sie den beeindruckenden Anblick der jährlichen Wanderung der Gnus in Tansania. Über 2 Millionen Tiere reisen vom Serengeti-Nationalpark in die Masai Mara in Kenia.

    Dieses Spektakel bietet Ihnen fantastische Möglichkeiten, diese Momente, die die Natur bietet, zu sehen und festzuhalten. Aber wann ist die beste Zeit für eine Tansania-Safari? Wir werden eine Aufschlüsselung davon bereitstellen ideale Zeiten für eine Safari, umfasst:

    • Monat-für-Monat- und Saison-für-Saison-Einblicke (Regenzeit und Trockenzeit)
    • Höhepunkte jedes Parks
    • Höhepunkte und Höhepunkte jedes Monats
    • Buchungstipps für Spitzen- und budgetfreundliche Zeiten

    Sind Sie bereit, das Geheimnis Ihrer Traumreise nach Tansania zu lüften? Tauchen Sie ein!

    Die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania: Saison für Saison

    Lust auf ein unvergessliches Abenteuer? Planen Sie Ihren Besuch in Tansania, wo die Natur eine faszinierende Geschichte erzählt.

    Ob es das Wunder ist, während der Zeit neues Leben zu erleben Abkalbezeit oder das atemberaubende Schauspiel der Völkerwanderung: Tansania bietet ein unvergleichliches Erlebnis, das die Wildnis zum Leben erweckt. Wir haben jede Jahreszeit und jeden Monat sorgfältig analysiert und helfen Ihnen dabei, die unterschiedlichen Erlebnisse kennenzulernen, die Sie während Ihres Besuchs erleben können.

    Mit diesen Informationen können Sie Ihre Reise strategisch planen und sich an den aufregendsten Naturereignissen wie der Kalbungszeit oder dem … orientieren Große Migration. Wenn Sie Tansania besuchen, melden Sie sich für mehr als nur eine Safari an. Sie sind dabei, sich auf die Reise Ihres Lebens zu begeben, die auf Schritt und Tritt Spannung, Staunen und Ehrfurcht hervorruft.

    Die beste Zeit für eine Safari in Tansania: Besuch in Tansania in der Regenzeit

    Tansania - Tansania in der Regenzeit - die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    Die Menschen fragen sich oft, wie wahrscheinlich es ist, dass es in Tansania regnen wird. Die Antwort hängt davon ab, wann Sie uns besuchen. Während der Regenzeit ist mit Schauern und Regengüssen am Nachmittag und weniger Menschenansammlungen zu rechnen. Es gibt zwei Regenperioden: November-Dezember (kurze Regenfälle) und März-Mai (lange Regenzeit).

    1. November-Dezember

    Während der kurzen Regenzeit beeinträchtigen sanfte Regenschauer Ihre Reisepläne nur selten. Diese Zeit ist ideal für eine private Safari und bietet ein einzigartiges tansanisches Erlebnis.

    Die oft übersehener Zeitraum fällt mit der Rückkehr der Gnuherden der Großen Migration aus Kenia zusammen und bietet erstklassige Möglichkeiten zur Tier- und Wildbeobachtung. Die Parks im nördlichen Teil, insbesondere die Serengeti und der Ngorongoro-Krater, sind in dieser unterschätzten Jahreszeit von ihrer schönsten Seite.

    1. Januar-Februar

    Die Kalbungszeit der Gnus und gleichzeitig die Geburtszeit der Gnus ist eine wunderbare Zeit für einen Besuch in Tansania. Sie können Zeuge sein spannende Raubtier-Action und außergewöhnliche Vogelbeobachtungen, alles inmitten üppiger Vegetation.

    Obwohl es die Hauptsaison für Naturschauspiele ist, ist es auch die Nebensaison für den Tourismus. Dies macht es zu einem perfekten Zeitraum für preisbewusste Reisende, um diese reiche Wildnis zu erkunden.

    2. März-Mai

    Die lange Regenzeit in Tansania bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung, wobei viele einzigartige Arten auftauchen. Dieser Zeitraum bietet eine einzigartige, weniger traditionelle Safari Erfahrung mit niedrigeren Preisen.

    Besucher können Nationalparks wie den Lake Manyara in einer weniger überfüllten Atmosphäre genießen und so eine exklusive Gemeinschaft mit der Natur genießen. Potenzielle Besucher sollten jedoch auf unvorhersehbares Wetter vorbereitet sein, das ihre Reisepläne ändern kann.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Regenzeit die besten Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung, weniger Menschenmassen und die niedrigsten Preise bietet. Genießen Sie die grüne Jahreszeit und genießen Sie die Naturwunder Tansanias.

    Zusammenfassung der Regenzeit: beste Zeit für Vogelbeobachtung, wenig Menschenmassen, niedrigste Preise.

    Die beste Zeit für eine Safari in Tansania: Besuch in Tansania in der Trockenzeit

    Die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    1. Juni – Juli

    Zweifellos ist dies die beste Zeit, um die Gnuwanderung in Aktion zu erleben. Der Wetter in dieser Zeit ist wohl auch das Beste. Da es nicht regnet, gibt es keine Mücken und weniger Luftfeuchtigkeit.

    Der einzige Nachteil eines Besuchs in dieser Zeit sind die Menschenmassen. Denken Sie also daran, rechtzeitig im Voraus zu buchen. Das Naturschutzgebiet Ngorongoro ist in diesen Monaten malerisch und daher die beliebteste Zeit für einen Besuch in Tansania.

    2. August – September

    Dies ist das ideale Zeit für einen Besuch wenn Sie die großen Flussüberquerungen miterleben möchten, da die Vogelwanderung um diese Jahreszeit die Grenze überquert. Die Flussüberquerung zu sehen, ist wirklich eine lebensverändernde Erfahrung. Die Raubtier-Action ist auf einem Allzeithoch. Die Wetterbedingungen sind ähnlich wie in den beiden vorangegangenen Monaten.

    3. Oktober

    Dieser Monat erhält eine besondere Erwähnung! Angebote im Oktober ähnliche Bedingungen zum Rest der Trockenzeit; Wenn Sie jedoch bis zum Ende bleiben, werden Sie sehen, wie sich die magischen Gewitter auftürmen, je näher die Regenzeit rückt. 

    Es werden auch deutlich weniger Leute sein. Aber denken Sie daran, sich warm anzuziehen. Genau dafür haben wir einen Leitfaden!

    Zusammenfassung der Trockenzeit: Tolles Wetter, hervorragende Wildbeobachtungen, große Menschenmengen, teurer.

    Die besten Monate für eine Safari in Tansania (Monat für Monat)

    Unzählige Menschen haben ihr Leben zum Besseren verändert, nachdem sie eine afrikanische Safari erlebt haben, insbesondere in Tansania mit seinen Parks im nördlichen und südlichen Rundkurs. Egal, ob Sie zum ersten Mal reisen oder Ihre fünfte Reise unternehmen, das tropische Klima und die vielfältigen Ökosysteme sorgen jedes Mal für ein einzigartiges Abenteuer.

    Es gibt noch viele Dinge, die es noch spezieller machen können. Die beste Zeit für einen Besuch dieser Parks hängt stark davon ab, was Sie sehen und unternehmen möchten. Jede vom tropischen Klima beeinflusste Jahreszeit hat ihre einzigartigen Reize.

    Daher ist die Planung von entscheidender Bedeutung, um den richtigen Start zu ermöglichen, denn mit dem richtigen Timing und der richtigen Vorbereitung könnte es die Reise Ihres Lebens werden. Um Ihnen bei der Planung zu helfen, finden Sie hier einen monatlichen Leitfaden, der Ihnen dabei hilft, die beste Zeit für einen Besuch im Norden und Süden für Ihre Traumsafari zu ermitteln.

    Januar

    Tansania Traumreise

    Möchten Sie Nashörner sehen? Gehen Sie zu Tansania im Januar und gehen Sie auf Safari im Ngorongoro-Krater. Sie entkommen nicht nur der Hitze, die den Rest des Landes beherrscht (dank der Vorteile der Höhenlage), sondern haben auch die Möglichkeit, die legendären Big Five zu entdecken, die auf dem Kraterboden umherstreifen.

    Für diejenigen, die Tierbabys lieben, ist Januar die Kalbungszeit der Gnus in der Serengeti. Fast jeden Tag können Sie einen Blick auf die 8.000 geborenen Gnus erhaschen!

    Auf dem Southern Tansania Circuit können Sie den Massen und Hochsaisonpreisen entfliehen. Im Nyerere- und Ruaha-Nationalpark bedeutet der Mangel an Fußgängerverkehr, dass Sie in Safari-Lodges fantastische Angebote machen können.

    Im Westen herrscht in Gome, Mahale und Kavati die Regenzeit. Eine Wanderung zu den Schimpansen ist komplex und aufgrund der anhaltenden Regenfälle benötigen Sie Hilfe bei der Beobachtung von Wildtieren.

    Februar

    Tansania - Serengeti im Februar - die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania

    Der Februar ist einer der wärmeren Monate in Tansania und wechselt zwischen der kurzen Regenzeit und den langen Regenfällen. Die Temperaturen in diesem Monat reichen von angenehmen 18 °C (65 °F) bis zu wärmeren 31 °C (87 °F) (Quelle). Die Niederschlagsmenge ist typischerweise mäßig, mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von etwa 8 cm (3 Zoll) und etwa 4 Regentagen pro Monat. Außerdem gibt es in der Regel etwa 8 Stunden Sonnenschein pro Tag.

    Es kann zwar zu Regenfällen kommen, doch häufiger kommt es nachts vor Februar in Tansania bietet im Allgemeinen eine Mischung aus warmem Wetter und gelegentlichen Regenschauern. In höher gelegenen Gebieten wie dem Kilimandscharo bleiben die Temperaturen relativ kühl und liegen im Durchschnitt bei etwa 24 °C (75 °F). In anderen Gebieten wie Kwangwazi können die Durchschnittstemperaturen bis zu sehr warme 35 °C (95 °F) erreichen.

    Darüber hinaus ist anzumerken, dass der Februar trotz aller Regenfälle als guter Monat für Touren in den Norden gilt, insbesondere um die Gnu-Kälberzeit in der südöstlichen Serengeti zu beobachten

    März

    Tansania - Ruaha Januar - die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    Während März in Tansania, beginnen die heftigen Regenfälle der langen Regenzeit. Die Regenfälle halten zwar nicht den ganzen Tag an, kommen aber häufig vor und können dazu führen, dass einige Straßen in den Nationalparks nicht mehr befahrbar sind.

    Infolgedessen werden die Lodges und Camps in der Nähe des Southern Tanzania Circuit wie Ruaha, Nyerere und Mikumi geschlossen. Aber nicht alle Hoffnung ist verloren!

    März ist ein unglaublicher Monat für Vogelliebhaber. Fahren Sie zum Lake Manyara und Sie werden spektakuläre Sichtungen von Wasservögeln und Nashornvögeln haben.

    Wenn März die einzige Zeit ist, in der Sie in Tansania auf Safari gehen können, sprechen Sie mit unserem Expertenteam, um Empfehlungen zu erhalten, welche Parks problemlos besucht werden können. Alle unsere Guides verwenden 4×4-Fahrzeuge und wissen, wie man es vermeidet, auf schlammigen Straßen stecken zu bleiben.

    April

    Tansania - serengeti im april - die beste zeit für eine safari in tansania

    Fast alle Lodges senken ihre Preise auf 50%, was den April zu einer der günstigsten Zeiten für einen Besuch in Tansania macht. Ein weiterer Vorteil eines Besuchs in Tansania im April ist die Nebensaison.

    In den beliebtesten Parks des Landes gibt es keine anderen Reisenden, und in der südlichen Region der Serengeti lassen sich trotz des nassen Wetters immer noch gute Wildbeobachtungen unternehmen. Der einzige Nachteil? Das blühende Laub kann das Erkennen von Großkatzen und Pflanzenfressern erschweren.

    Mai

    Tansania - serengeti im mai - die beste zeit für eine safari in tansania

    Und da es kaum andere Touristen im Land gibt, haben Sie die Nationalparks ganz für sich alleine! In der Serengeti sind die Gnus unterwegs.

    Sie können die riesigen Herden beobachten, die sich über die Ebenen bewegen, bevor Sie sich auf den Weg nach Norden machen. Obwohl im Rest des Landes Nebensaisonpreise gelten, sind die Preise in der Serengeti aufgrund der Gnusbewegung immer noch hoch.

    Juni

    Tansania - Nyerere Nationalpark im Juni - die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania

    Juni in Tansania Der Juni bestimmt die beste Zeit für eine Safari in Tansania. Der Beginn der Trockenzeit bringt blauen Himmel, viel Sonnenschein und unschlagbare Tierbeobachtungen.

    Und bei dem hervorragenden Wetter können Sie damit rechnen, dass die Hochsaisonpreise beginnen und der Fußgängerverkehr in den Nationalparks zunehmen wird. In der Serengeti können Sie auf Safari gehen und beobachten, wie die Gnus am Grumeti-Fluss ihre Zahl ansammeln, bevor sie zu Tausenden den tückischen Fluss überqueren.

    Entlang des Western Tansania Circuit sind Katavi und Mahale wieder zugänglich. Fügen Sie hier Ihrem Reiseplan für den Northern Tansania Circuit eine Schimpansen-Wanderung hinzu, um ein exklusives und abgelegenes Safari-Erlebnis zu erleben.

    Juli

    Tansania - Mahale im Juli - die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    Juli in Tansania Juli ist die Hauptsaison für Safaris in Tansania. Wenn Sie den Massen aus dem Weg gehen möchten, fahren Sie in die ruhigeren Nationalparks im Süden und Westen. Diese Regionen sind zwar nicht so beliebt wie der Norden, aber die Tierbeobachtungen werden Sie nicht enttäuschen!

    Besuchen Sie für Schimpansen-Trekking den Mahale Mountain National Park oder den Gombe Stream National Park. Beide haben die höchste Anzahl wilder Schimpansen in Tansania, und Gombe ist die Heimat der weltweit am längsten laufenden Studie über das Verhalten von Schimpansen, die von Jane Goodall entwickelt wurde.

    Wofür Sie sich auch entscheiden, denken Sie daran, dass in Tansania Hochsaison ist. Buchen Sie Ihre Unterkunft und Touren mindestens sechs bis acht Monate im Voraus.

    August

    Tansania - Ngorongoro im August - die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania

    Als die Wasserstellen zu schwinden beginnen, August in Tansania sorgt für außergewöhnliche Tierbeobachtungen. Bei spärlichem Laub und ohne Regen suchen die Tiere in Scharen die wenigen verbliebenen Wasserbecken auf. Erwarten Sie große Wildtierherden und leichte Sichtungen der scheuen Großkatzen und Big 5.

    Möchten Sie mehr tun, als zweimal am Tag auf Pirschfahrten zu gehen? Fahren Sie hinunter zu den Nationalparks Nyerere und Ruaha. Im August können Sie die einzigartigen Wander- und Bootssafaris sowie nächtliche Pirschfahrten nutzen.

    Auch hier ist der August eine beliebte Reisezeit für Tansania. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Flug, Ihre Unterkunft und Ihre Safari bis zur letzten Minute buchen!

    September

    Tansania - Kilimandscharo im September - die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania

    Wenn der Wasserstand angemessen ist, können Sie sogar einen Fluss überqueren!

    Ein weiterer guter Grund, Tansania im September zu besuchen, sind die Trekkingbedingungen.

    Wenn es nicht regnet, ist die Besteigung des Mount Meru und des Kilimandscharo einfacher und Sie haben klare Sicht auf die hügelige Landschaft Tansanias. Suchen Sie nach Safari- und Trekking-Kombinationen, um das Beste für Ihr Geld zu bekommen!

    Für Reisende, die weniger Menschenmassen und Angebote für Safaris wünschen, ist die Ndutu-Region, die Teil des Ngorongoro-Schutzgebiets ist, in der Nebensaison.

    Oktober

    Tansania - Mahale im Oktober - die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    Dies ist auch der letzte Monat, bevor im November die kürzere Regenzeit beginnt. Machen Sie das Beste aus dem trockenen Wetter und planen Sie eine Western Circuit Safari. Der Katavi-Nationalpark ist zu dieser Jahreszeit wunderschön, und Sie werden die Tierwelt rund um den Katuma-Fluss konzentrieren.

    Arusha ist ein weiterer Nationalpark, der im Oktober erstrahlt. Erklimmen Sie den Gipfel des Mount Meru und halten Sie in der Dämmerung und im Morgengrauen Ausschau nach Leoparden und Hyänen.

    November

    Tansania - Serengeti im November - die beste Reisezeit für eine Safari in Tansania

    November in Tansania markiert den Beginn der kürzeren Regenzeit in Tansania. Das heißt aber nicht, dass Sie kein episches Safari-Abenteuer planen können – Sie müssen wissen, wohin Sie gehen müssen.

    Reisen Sie in den Norden und besuchen Sie Nationalparks wie den Arusha- und den Tarangire-Nationalpark. Nyerere ist mit seinen trockenen Landschaften, die bis Dezember aushalten, ebenfalls eine gute Option. Während es in der Serengeti etwas regnet, können Sie beobachten, wie die Gnus über die Ebenen ziehen.

    Ein weiterer Vorteil für einen Besuch in Tansania im November ist die Raubtieraktion. Die Großkatzen suchen nach neugeborenen Pflanzenfressern zum Knabbern und schaffen so das Potenzial für actionreiche Safaris.

    Aber das Beste daran? Der November ist eine Flaute in der Touristensaison Tansanias. Weniger Safari-Fahrzeuge auf den Ebenen ermöglichen Ihnen ein intimes Wildbeobachtungserlebnis.

    Dezember

    Tansania - Ruaha Dezember - die beste Zeit für eine Safari in Tansania

    Wenn Sie das Jahr hier ausklingen lassen möchten, buchen Sie weit im Voraus, um sich Zimmer in Ihren erstklassigen Lodges zu sichern, und bereiten Sie Ihren Geldbeutel auf die Hauptsaisonpreise vor.

    Für Vogelbeobachter ist der Dezember ein himmlisches Match. Die Zugvögel treffen ein und Nyerere und der Tarangire-Nationalpark veranstalten eine spektakuläre Wildtiershow.

    Beste Zeit, um die große Gnuwanderung zu sehen

    Die beste Zeit, um die Großen zu sehenWährend der kurzen Regenzeit beginnt es auszutrocknen Dezember in Tansania. In dieser Zeit nimmt der Tourismus in Tansania zu. Reisende strömen zu Weihnachten und Neujahr zu Safari-Abenteuern nach Tansania.

    Die Gnuwanderung hängt davon ab, was Sie sehen möchten. Möchten Sie die Gnu-Kalbungszeit miterleben? Besuchen Sie den Northern Tanzania Circuit zwischen Dezember und März.

    Für die legendären Flussüberquerungen und die Großkatzen-Action sollten Sie sich zwischen Juni und Juli in die westliche Serengeti begeben. Sie können die Migration jedoch je nach Herdenbewegungen und Regen bis Oktober erwischen.

    Bereit für eine Safari in Tansania?

    Am Ende liegt es an Ihnen zu entscheiden, wann die „beste Zeit“ für eine Safari ist. Wir hoffen, dass unsere Zusammenfassung Ihnen bei Ihrer Entscheidung geholfen hat, aber wenn Sie noch unentschlossen sind und einen sanften Schubs in die richtige Richtung brauchen, tun Sie dies unbedingt Kontakt unser Team von Tansania-Spezialisten. Es ist wichtig, mehr über die beste Reisezeit und die Nationalparks zu erfahren, die auf Ihrer Reiseroute stehen sollten.

    Häufig gestellte Fragen - FAQs zur Tansania-Safari

    1. Wann ist der beste Monat für eine Reise nach Tansania?

    Die besten Monate für einen Safari-Besuch in Tansania sind Juni und Juli. Während dieser Zeit bietet die Trockenzeit hervorragende Bedingungen für die Tierbeobachtung, da sich die Tiere um verfügbare Wasserquellen versammeln.

    Es ist auch die Zeit, in der die Gnuwanderung in der Serengeti ihren Höhepunkt erreicht. Dieses Naturschauspiel ist aufregend, wenn Millionen von Gnus und anderen Tieren über die Ebenen wandern.

    2. Wann ist die beste Zeit, um die große Migration in Tansania zu sehen?

    Tansania erlebt zwei Regenzeiten. Die kürzeren „Vuli“-Regenfälle treten von November bis Mitte Januar auf, und die längeren „Masika“-Regenfälle treten von Mitte März bis Mai auf. Trotz der Regenfälle sorgen diese Perioden für lebendige Landschaften und eine reiche Vogelwelt.

    3. Wann ist die Regenzeit in Tansania? 

    Tansania erlebt zwei Regenzeiten. Die kürzeren „Vuli“-Regenfälle treten von November bis Mitte Januar auf, und die längeren „Masika“-Regenfälle treten von Mitte März bis Mai auf. Trotz der Regenfälle sorgen diese Perioden für lebendige Landschaften und eine reiche Vogelwelt.

    4. Wie heiß ist es im Juli in Tansania?

    Trotz der äquatorialen Lage Tansanias sind die Temperaturen im Juli recht angenehm. Das Land hat eine maximale Durchschnittstemperatur von etwa 70 °F / 21 °C. Das gemäßigte Klima, das durch Höhenunterschiede und den Indischen Ozean bedingt ist, fördert die Aktivität der Wildtiere und bereichert Ihr Safari-Erlebnis.

    5. Welcher Park in Tansania eignet sich am besten für eine Safari?

    Der beste Park für eine Safari hängt weitgehend von Ihren Interessen ab. Der Serengeti-Nationalpark gilt jedoch weithin als Top-Auswahl. 

    Es ist berühmt für seine reiche Tierwelt, insbesondere während der großen Gnuwanderung. Der Ngorongoro-Krater, ein weiteres sehr empfehlenswertes Reiseziel, bietet eine einzigartige Landschaft mit einer fantastischen Vielfalt an Wildtieren.

    6. Was sollte ich für eine Safari in Tansania einpacken?

    Packen Sie für Ihre Safari in Tansania leichte, atmungsaktive Kleidung in neutralen oder gedämpften Farbtönen ein, die mit der Umgebung harmonieren. Denken Sie an eine warme Jacke für kühlere Abendtemperaturen. 

    Weitere wichtige Dinge sind ein Sonnenhut, eine Sonnenbrille, Sonnencreme, ein Fernglas und eine Kamera. Es ist auch eine gute Idee, Insektenschutzmittel und persönliche Medikamente dabei zu haben.

    7. Ist es sicher, für eine Safari nach Tansania zu reisen?

    Ja, es ist grundsätzlich sicher, für eine Safari nach Tansania zu reisen. Das Land ist politisch stabil und die Einheimischen sind für ihre freundliche Gastfreundschaft bekannt. 

    Wie bei jeder internationalen Reise empfiehlt es sich jedoch, auf die Umgebung zu achten und die lokalen Bräuche und Regeln Tansanias zu respektieren. Wenn Sie sich an ein vertrauenswürdiges Reisebüro wenden, können Sie sicherstellen, dass alle Sicherheitsvorkehrungen für Ihre Reise getroffen werden.
    Musaddiq Gulamhussein - Eigentümer - Easy Travel Tansania

    Über den Autor: Musaddiq

    Treffen Sie Musaddiq Gulamhussein, Inhaber von Easy Travel Tanzania, einem Reiseunternehmen, das seit über 35 Jahren lebensverändernde Safari-Erlebnisse anbietet. Musaddiq hat Tansania erkundet und dabei ein tiefes Verständnis für die lokalen Kulturen und Traditionen entwickelt. Verfolgen Sie seine Reise und gewinnen Sie Einblicke in die afrikanischen Safari-Erfahrungen über die sozialen Medien und den Blog von Easy Travel.

    In Kontakt kommen

    Lesen Sie mehr Blogs wie diesen:

    Gibt es Fragen? Wir sind hier um zu helfen!