Berg Meru

Westlich des Kilimandscharo ist der Mount Meru ein Schichtvulkan im Arusha-Nationalpark mit einer Höhe von 4.566 Metern (14.980 Fuß).

Der zweithöchste Berg Tansanias ist für seine riesigen Klippen, die wunderschöne grüne Umgebung und die reiche Tiervielfalt bekannt. Dies macht Mount Meru hervorragend für Spielbesichtigung und Trekking.

Warum den Mount Meru besuchen?

  • Der Mount Meru ist aufgrund seiner herrlichen Aussicht von seinem Krater eine der besten Trekkingrouten Afrikas.
  • Selbst am ersten Tag des Aufstiegs gibt es reichlich Tierbeobachtungen.
  • Es bietet eine hervorragende Akklimatisierung vor der Besteigung des Kilimandscharo.
  • Auf- und Abstieg dauern nur drei Tage über die Momella-Route.
  • Es bietet komfortable Hüttenunterkünfte im Schlafsaalstil.
  • Es wird von den einheimischen Waarusha, die rund um den Berg Meru leben, als heiliger Ort angesehen. Jedes Jahr opfern sie dem Berg ein Schaf oder einen Stier für den Regen.

Anreise zum Mount Meru

Auf der Straße

Der Mount Meru ist über die Straße von Arusha aus zu erreichen. Die Fahrt von Arusha dauert etwa 55 km/1 Stunde Fahrt.

Mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug beträgt die geschätzte Flugzeit zum Erreichen des Mount Meru von Daressalam nach Arusha (Arusha Airport oder Kilimanjaro International Airport) etwa 1 Stunde und 35 Minuten.

Beste Reisezeit für den Mount Meru

Zunächst ist es am besten zu wissen, ob der Mount Meru das ganze Jahr über besucht oder bestiegen werden kann.
Wenn Sie jedoch eine hervorragende Zeit beim Besteigen des Mount Meru verbringen und eine hervorragende Wildbeobachtung im Arusha-Nationalpark haben möchten, ist ein Besuch während der Trockenzeit (Juni bis Oktober) ideal. Während dieser Zeit ist der Himmel klar und bietet Ihnen eine hervorragende Sicht auf die Tierwelt und die Landschaft.
Darüber hinaus können Sie Tansania auch von Dezember bis Februar besuchen, was die kurze Regenzeit in Tansania ist. Der kleine Regen wird Ihr Kletter- oder Safari-Erlebnis nicht beeinträchtigen, da es normalerweise nur am Nachmittag regnet.
Tansania - Ruaha-Nationalpark 19 - Mount Meru

Lassen Sie uns Ihre Reise rund um den Mount Meru planen.

Fragen Sie jetzt an und unser Safari-Spezialist wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

Wetter in Mount Meru

Jan Feb Beschädigen Apr Dürfen Jun Juli Aug Sep Okt Nov Dez

Dinge zu tun in Mount Meru

Egal, ob Sie ein erfahrener Abenteurer sind oder einfach nur nach draußen gehen und die Gegend erkunden möchten, Mount Meru hat für jeden etwas zu bieten.

Tierwelt im Mount Meru

Mit üppigen Wäldern, felsigen Klippen und gewundenen Flüssen ist dieser Berg das perfekte Zuhause für viele bemerkenswerte Kreaturen.

Vögel im Mount Meru

Die Wälder, Wiesen und felsigen Klippen auf diesem majestätischen Berg sind voller Leben und bieten den perfekten Lebensraum für diese wunderschönen Kreaturen.

Landschaft im Berg Meru

Mit ihren grünen Wäldern, sanften Hügeln und majestätischen Bergen ist diese atemberaubende Region das perfekte Ziel für diejenigen, die Abenteuer und Natur lieben.

Wo in Mount Meru übernachten

Egal, ob Sie auf der Suche nach Abenteuern sind oder etwas Zeit zum Entspannen und Auftanken brauchen, Mount Meru ist mit mehreren erstklassigen Unterkunftsmöglichkeiten gesegnet.

Mount Meru Touren: Unsere Top-Touren in Mount Meru

(Start) Flughafen JRO1 Tag
Tagesausflug zum Arusha-Nationalpark
SICHT
(Start) Flughafen JRO4 Tage
Mount Meru Trek 4 Tage
SICHT
(Start) Flughafen JRO3 Tage
Mount Meru Trek 3 Tage
SICHT
(Start) Flughafen JRO6 Tage
Günstige Tansania-Tour
SICHT

Bewertungen von Mount Meru

Die häufigsten Fragen zum Mount Meru beantwortet

Mount Meru ist anders als alles, was Sie bisher gesehen haben. Sie haben also Fragen. Wir sind seit Jahrzehnten zu Gast. Wir haben also Antworten.

Der beste Weg, um zum Mount Meru des Arusha-Nationalparks zu gelangen, besteht darin, zum Kilimanjaro International Airport zu fliegen, dem Haupteinreisehafen für Besucher, die in den Norden Tansanias einreisen. Von dort ist der Flughafen eine schnelle 1-stündige Fahrt direkt zum Park.

Der Mount Meru kann das ganze Jahr über bestiegen werden. Wenn Sie jedoch hervorragende Trekkingbedingungen und ein Wildbeobachtungserlebnis wünschen, ist ein Besuch in Meru während der Trockenzeit am besten – von Juni bis Oktober.

Die kurze Regenzeit (Dezember bis Februar) ist auch eine bessere Zeit, um Kilis kleine Schwester zu besuchen.

Mit einer Höhe von 4.566 Metern (14.980 Fuß) ist der Mount Meru ein ruhender Schichtvulkan im Arusha-Nationalpark, 70 Kilometer westlich des Mount Kilimanjaro. Es dauert normalerweise vier Tage, um eine Wanderung abzuschließen, aber es kann innerhalb von drei Tagen erfolgen, um den Aufstieg zum Gipfel zu beenden.

Sicht: Mount Meru 4 Tage Reiseroute

Wenn es um den nepalesischen Himalaya geht, ist Meru der am schwierigsten zu besteigende Berg der Welt. Niemand ist erfolgreich zur Shark's Fin aufgestiegen, einer steilen Felswand, die sich etwa 20.000 Fuß erhebt.

Egal, ob Sie ein erfahrener Kletterer oder ein Anfänger sind, beim Besteigen des Mount Meru ist ein Führer obligatorisch. Easy Travel sorgt dafür, dass Ihre gesamte Reise erledigt ist, damit Sie sich darauf konzentrieren können, den Gipfel zu erreichen.

Unsere Bergführer sind da, um sicherzustellen, dass Sie in einem sicheren Tempo klettern und während des gesamten Aufstiegs gut essen und trinken.

Ein bewaffneter Ranger aus dem Nationalpark wird uns bei unserem Abenteuer begleiten, um den Schutz vor Wildtieren während des Aufstiegs zu gewährleisten.

Mount Meru ist ein Vulkankegel mit einer Höhe von 14.978 Fuß im Norden Tansanias. Es ist 42 Meilen westsüdwestlich des Kilimandscharo.

Während der Mount Everest mit 29.029 Fuß der höchste Berg der Welt ist, ist der Meru, ebenfalls im Himalaya, der am schwierigsten zu besteigende Berg. Niemand hat den Aufstieg zu seiner Haifischflosse geschafft – einer steilen Felswand, die bis zu 20.000 Fuß aufsteigt.

Meru ist schwer zu erklimmen, wenn Sie die Haiflosse erreichen wollen. Es ist extrem steil, dass es Felsvorsprünge gibt, auf denen man nicht einmal ein Zelt aufbauen kann und in Portaledges leben muss, die dort hängen.

Die Höhe ist hoch und es ist eine große Wandkletterei.

Der Gipfel des Mount Meru wurde als „Anti-Everest“ bezeichnet, weil die meisten Kletterer seine technischen Schwierigkeiten verehren, aber er bleibt der breiten Öffentlichkeit unbekannt.

Der Mount Meru liegt im Norden Tansanias, eingebettet 42 Meilen westsüdwestlich des Mount Kilimanjaro.

Wie es funktioniert

Tansania - Safarispezialist - Mount Meru

Hi!

Benötigen Sie Hilfe bei der Planung
Ihre Tansania-Tour?

Andere Parks, Seen und Berge

Mount Meru ist ein Naturjuwel, das es wert ist, während Ihres Besuchs in Tansania erkundet zu werden. Sehen Sie sich unten einige Ihrer anderen Optionen an.

Benötigen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer Tansania-Tour?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Tour 😊
Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Posteingang, wenn Sie unsere E-Mail nicht innerhalb von 24 Stunden erhalten.